DATENSCHUTZERKLÄRUNG

A. Allgemeine Informationen

Ihre persönlichen Daten sind uns sehr wichtig. Mit den folgenden Datenschutzhinweisen möchten wir Sie daher über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte bezüglich dieser Verarbeitung nach der EU Datenschutz-Grundverordnung (“DSGVO”) informieren.

Wir, die

    Mletzko newgen GmbH & Co. KG
    Martinistraße 92
    49078 Osnabrück

sind Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und somit für die nachfolgend erläuterte Datenverarbeitung verantwortlich.

Sie können Sich unter den folgenden Kontaktdaten jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
Mletzko newgen GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftrager
-persönlich-
Martinistraße 92
49078 Osnabrück

E-Mail: info@mletzko.com

B. Datenverarbeitungen im Einzelnen

1. Datenverarbeitung bei Besuch unserer Webseite
Datenkategorien
Wir verarbeiten bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite unseres Angebots und bei jedem Aufruf einer auf der Internetpräsenz hinterlegten Datei personenbezogene Daten von Ihnen, welche in einer Protokolldatei gespeichert werden. Jeder Datensatz besteht aus:

– der Seite, von der aus die Datei / Webseite angefordert wurde,
– dem Namen der Datei,
– Datum und Uhrzeit der Anforderung,
– der übertragenen Datenmenge,
– dem Zugriffsstatus (Datei/ Webseite übertragen, Datei/ Webseite nicht gefunden, etc.),
– eine Beschreibung des Typs des verwendeten Betriebssystems und Webbrowser,
– der Client-IP-Adresse.

Zwecke der Verarbeitung
Wir verwenden diese Daten, um unsere Webseite zu betreiben, insbesondere um die Auslastung der Webseite sowie Fehlfunktionen der Webseite festzustellen und Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen. Die Client-IP-Adresse verwenden wir zum Zweck der Übermittlung der angeforderten Daten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Verarbeitung erfolgt aufgrund des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht im Schutz der IT-Infrastruktur bei der Bereitstellung unserer Webseite vor schädlichen Einwirkungen Dritter, beispielsweise vor DDOS-Angriffen oder Spam-Bots.

Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten, die wir zwecks Besuchs unserer Webseite gespeichert haben, werden sobald sie für diesen Zweck nicht mehr erforderlich sind gelöscht. Die Client-IP-Adresse wird spätestens 24 Stunden nach dem Besuch durch Löschung des letzten Ziffernblocks (Ipv4) oder des letzten Oktetts (Ipv6) anonymisiert. Nach zwei Monaten werden diese Daten gelöscht.

2. Datenverarbeitung durch Cookies
Datenkategorien
Cookies sind kleine Textdateien, durch die das Endgerät des Betroffenen identifiziert werden kann, indem in der Regel der Name der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet werden, Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen erfasst werden. Indem der Cookie auf dem verwendeten Endgerät – ohne Eingriff in das Betriebssystem – gespeichert wird, wird es wiedererkannt und ermöglicht uns eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen.

Zweck der Verarbeitung
Wir nutzen diese Informationen, um unsere Webseite technisch zu ermöglichen, unsere Webseite und die angebotenen Leistungen auf Ihre Bedürfnisse anzupassen (z.B. Spracheinstellungen).

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Verarbeitung notwendiger Cookies, also solcher, welcher zum Betrieb und zur Sicherheit unserer Webseite zwingend erforderlich sind, erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung notwendiger Cookies besteht darin, die Sicherheit und Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. Insbesondere sind manche Funktionen unserer Webseite ohne Cookies nicht nutzbar, da der Benutzer beim Seitenwechsel nicht erkannt werden würde und z.B. getroffene Spracheinstellungen verloren gingen.

Speicherdauer
Die Dauer der Speicherung der verschiedenen Cookies variiert. Sie beträgt jedoch maximal zwei Jahre. Da die Cookies auf Ihrem lokalen Endgerät und nicht auf unseren Servern gespeichert werden, hängt die tatsächliche Löschdauer davon ab, wie Ihre Browsersoftware konfiguriert ist. Wie Sie von uns gesetzte Cookies anlassbezogen oder automatisch löschen können, entnehmen Sie der entsprechenden Bedienungsanleitung für Ihre Browsersoftware.

Weitere Information
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

3. Datenverarbeitung durch WordPress-Statistics
Diese Webseite benutzt WordPress zur statistischen Analyse der Nutzung des Web-Angebots.

Datenkategorien
Folgende Daten werden erfasst:
IP-Adresse (pseudonymisiert),
– Referrer-Website,
– eine Beschreibung des Typs des verwendeten Betriebssystems und Webbrowser,
– die verwendete Suchmaschine,
– Herkunftsland und -ort.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse ist es, unser Online-Angebot für Sie zu verbessern.

Speicherdauer
Die Daten werden für maximal 6 Monate gespeichert.

Empfänger
Zur technischen Gestaltung der Website setzen wir IT-Dienstleister mit Standort in Deutschland ein.

4. Datenverarbeitung zur Direktwerbung
Datenkategorien
Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten zu werblichen Zwecken:
Die vom Betroffenen im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhaltenen Daten:
– Name,
– Anschrift (Straße, Postleitzahl, Wohnort),
– Telefonnummer (Mobil und Festnetz),
– E-Mail-Adresse.

Zweck der Verarbeitung
Wir verwenden Ihre oben genannten personenbezogenen Daten, um Ihnen passende Angebote zukommen zu lassen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse ist es, Sie über passende Angebote zu informieren.

Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten, die wir gespeichert haben, werden von uns unmittelbar nach Erreichung des Zwecks gelöscht. Dies ist der Fall, wenn Sie der Direktwerbung widersprochen haben oder wenn der Zeitablauf nach der letzten Werbemaßnahme unter Hinweis auf das Widerspruchsrecht dies gebietet, was zwölf Monate nach der letzten Werbemaßnahme der Fall ist.

5. Datenverarbeitung durch das Kontaktformular sowie E-Mail- oder Telefonkontakt
Datenkategorien
Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten zur Bearbeitung von Kontaktanfragen:
– Name,
– E-Mail-Adresse,
– Telefonnummer,
– das Anliegen, die Nachricht selbst.

Zweck der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Verarbeitung für Anfragen, welche sich auf die Vertragsanbahnung oder -erfüllung von Kaufverträgen oder Verträgen über Dienstleistungen zwischen Ihnen und uns beziehen, erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsdurchführungen). Die Verarbeitung sonstiger Anfragen erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Es ist unser berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage als Interessent oder Kunde bearbeiten zu können.

Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten, die wir gespeichert haben, werden 2 Jahre nachdem sich die Konversation abschließend erledigt hat und der Sachverhalt geklärt ist, gelöscht, es sei denn, dass vertragliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

C. Ihre Rechte

Als Betroffener können Sie sich jederzeit mit einer formlosen Mitteilung unter den oben unter 1. d) genannten Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, um Ihre Rechte gemäß der DSGVO auszuüben. Diese Rechte sind:
– das Recht aus Auskunft (Art. 15 DSGVO),
– das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
– das Recht auf Löschung und Vergessenwerden (Art. 17 DSGVO),
– das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
– das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
– das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO),
– das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

D. Weitere Informationen

Freiwillige Bereitstellung der Daten
Die Bereitstellung ihrer persönlichen Daten erfolgt freiwillig durch Sie. Sie sind weder verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, noch ist diese Angabe erforderlich, um eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung oder eine Verpflichtung zum Abschluss eines Vertrages zu erfüllen. Wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten nicht zur Verfügung stellen, hat dies allerdings die Konsequenz, dass wir Ihnen die Webseite nicht vollumfänglich anbieten, Ihre Anfrage nicht bearbeiten oder online keine Verträge mit Ihnen abschließen können.

Automatisierte Entscheidungsfindung
Eine Automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

Aktualisierung der Datenschutzhinweise
Aufgrund gesetzlicher Änderungen kann eine Anpassung dieser Datenschutzhinweise erforderlich sein.